Feuerlöscher fürs Auto

Das Mitführen eines Feuerlöschers im Auto ist in Deutschland keine Pflicht. Trotzdem ist es empfehlenswert, einen Autofeuerlöscher an Bord zu haben. Viele Autofahrer verzichten auf einen Feuerlöscher, weil dieser unter Druck steht und sie Bedenken haben, dass er bei einem Unfall oder bei großer Wärmeentwicklung, etwa beim Parken in der prallen Sonne, ungewollt losgeht. Diese Gefahr ist nicht gegeben. Dafür sorgen schon die regelmäßig durchzuführenden Prüfungen durch Sachverständige.

Feuerlöscher GP-1D ABC 1kg mit Halterung Autofeuerlöscher

Welche Varianten gibt es?

Es werden zwei Autofeuerlöscherkonstruktionen unterschieden. Beim Dauerdrucklöscher befinden sich Treibmittel und Löschmittel im selben Behälter. Die damit verbundenen Nachteile, wie der höhere Wartungsaufwand und eine gewisse Unzuverlässigkeit im Umgang, werden teilweise vom günstigen Anschaffungspreis wettgemacht. Deutlich teurer ist die zweite Variante, der Patronen-Aufladelöscher. Hier sind Treibmittel und Löschmittel getrennt, wodurch sich der Wartungsaufwand, und damit die hierfür aufzuwendenden Kosten reduzieren. Patronen-Aufladelöscher sind zudem sehr zuverlässig, weshalb sie die bessere Wahl darstellen.

Was beim Kauf beachtet werden sollte

Feuerlöscher sind in verschiedene Klassifizierungen unterteilt, die anzeigen, für welche Einsatzbereiche sie geeignet sind. Für das Löschen von Autobränden eignen sich nur Feuerlöscher der Klasse A B C. Feuerlöscher, die mit Kohlendioxid löschen, sind keinesfalls dazu geeignet, um Fahrzeugbrände zu bekämpfen. Feuerlöscher für das Auto werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Es gibt Handlöscher, die mit 1 oder 2 Kilogramm befüllt sind, aber auch 6 kg Löscher. Da die Sprühdauer eines kleinen Handlöschers lediglich 2 bis 4 Sekunden beträgt, was im Ernstfall zu kurz sein kann, sollte nach Möglichkeit auf einen 6 kg Löscher zurückgegriffen werden.

Anbringung im Fahrzeug

Autofeuerlöscher sollten an einer Stelle angebracht werden, an der sie im Ernstfall schnell zu erreichen sind. Es gibt Autohersteller, die ihre Fahrzeuge mit speziell für Autofeuerlöscher geeigneten Halterungen ausrüsten. Meist befindet sich diese Halterung unter einem der beiden Vordersitze. Vor allem die großen 6 kg Löscher finden aber im Fahrgastraum keinen Platz, sodass sie alternativ auch im Kofferraum untergebracht werden können. Dabei ist auf einen sicheren Sitz des Löschers zu achten. Zudem muss gewährleistet sein, dass der Autofeuerlöscher auch bei vollem Kofferraum sofort zu erreichen ist.